www.kultursommer.de
Veranstalter ist der Förderverein Stiftung Kultur im Kreis AK e.V. in Zusammenarbeit mit Regine Bleicher vom Café auf der Burg dem Förderverein Freusburg zur Erhaltung geschichtlicher und kultureller Werte e.V. der Ev. Kirchengemeinde Freusburg-Niederfischbach dem Café Kuchenschlösschen Kirchen Claudia & Hartmut Ahlemeyer vom Ofenstudio Feuerstelle Familie Irina und Jevgenij Kulikov Angelika Brenner dem Kunstkreis Betzdorf und befreundeten Künstlern

Das Sommer-Kunst-Event in Kirchen-Freusburg startet in seine dritte Runde! [Artikel vom 23.05.16]

Während des Events vom 04.06. bis 19.06.2016 werden an sieben unterschiedlichen Veranstaltungstagen auf fünf Bühnen Konzerte, Lesungen, Theater und Slam Poetry präsentiert. Beim Otto-Pfeiffer-Museum wird eigens dazu ein Open-Air-Theater angelegt. An fünf Ausstellungsorten sind Werke der Bildenden Kunst zu sehen. Wir sind in die Projektförderung des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2016 aufgenommen worden, an dessen Jahresmotto wir uns anlehnen: “Der Sommer des Vergnügens!”
© Andreas Becher 2016
Ein ganzer Kultursommer für die Komödie, das Kabarett und die Karikatur, für Scherz, Satire und tiefere Bedeutung, in Erinnerung an Größen wie Curt Goetz, Hanns Dieter Hüsch, Carl Zuckmayer, Charlie Chaplin oder Friedrich Dürrenmatt und, um große Jubiläen zu feiern: 100 Jahre DADA und 25 Jahre Kultursommer Rheinland-Pfalz! Für eine freie Gesellschaft mit demokratischer Kultur sind Karikatur und Selbstironie, Satire und Humor elementar wichtig. 2016 soll daher all das fröhlich gefeiert werden, was in fünfundzwanzig Jahren von der Kulturszene im Land in Bewegung gesetzt wurde. „Der Sommer unseres Vergnügens!“. Mit diesem Motto wurde das berühmte Shakespeare-Zitat vom „Winter des Missvergnügens“ umgewandelt. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass durch die Kultursommer-Projekte vieles auf den Kopf gestellt wird – aber auch auf die Beine! http://www.kultursommer.de/ermoeglichen/motto
In diesem Jahr lässt sich alles, von Kunst über Musik bis hin zur Historie in unserem Event finden. Künstler, Musiker und Liedermacher sowie Dichter und Schauspieler sind frei, unser Motto nach ihren kreativen Vorstellungen umzusetzen. Zum vollständigen Veranstaltungsprogramm geht es hier!

    Sommer-Kunst-Event Über’n Berg 2016 in Kirchen-Freusburg: 

                      “Der Sommer unseres Vergnügens!”

Das Freusburger Sommer-Kunst-Event 2017 wirft Schlaglichter auf eine rasante Epoche mit ihren extremen kulturellen Umbrüchen. Beleuchtet werden soll die Zeit vom Ende des Kaisserreiches bis heute, speziell in der Region Betzdorf/Kirchen, aber auch darüber hinaus:
Reich und Weimarer Republik Naziwahnsinn und Übergang in die 2. Republik Das Grundrecht der Menschenwürde als Reaktion auf den Naziterror
Die 50er und Zeit des Konsums Die 68er und Rock-Pop-Kultur Die Zeit der Wende und Wiedervereinigung Globalisierung und Zeitalter des Internets
An 7 Veranstaltungstagen und an 7 Veranstaltungsorten im Freusburger Oberdorf, der Freusburger Mühle und in Kirchen sind bildende Künstler, Musiker, Poeten, Kabarettisten und Kleinkünstler aufgerufen, das Thema umzusetzen - kritisch, aber gern auch satirisch und humorvoll: Das Themenmotto “99 Jahre + Luftballons” spielt natürlich auf den Popsong der Band Nena an, der vor dem Hintergrund der letzten Phase des Kalten Krieges entstanden ist. Für zwei Ausstellungsräume wird eine allgemeine Ausschreibung angeboten, für die sich Künstler aus der Region bewerben können. Die Ausschreibungsmodalitäten werden noch bekannt gegeben!
Folgende Veranstaltungen stehen bereits fest: Werke des Naturalisten und Impressionisten Otto Pfeiffer, 1882-1955, Sohn der Freusburgerin Wilhelmina Stracke. Die von der Tochter des Malers, Margarethe Gerth-Pfeiffer, in den USA und in Europa zusammengetragen Gemälde sind in ihrer Intensität und Natürlichkeit von beeindruckender Schönheit. Kunst gegen Bares: Künstler aus sämtlichen Sparten kämpfen auf der Offenen Bühne um die Gunst des Publikums Menschenwürde:  Eine Ausstellung von Schülern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf-Kirchen

Adventstreff an der Alten Schule in Freusburg mit Live-Musik

von Mille and MORE und weihnachtlichen Geschichten

Freitag, 9. Dezember 2016, ab 17 Uhr Otto-Pfeiffer-Museum, Burgstraße 11 Zum ersten Advents-Treff an der Alten Schule in Kirchen-Freusburg lädt der Förderverein Freusburg zur Erhaltung geschichtlicher Werte e.V. in Zusammenarbeit mit Okay-Veranstaltungen aus Herdorf ein.
Die "Abbarena", eine von Hans "Abba" Zöller konzipierte und gebaute Naturstein-Tribüne mit mittelalterlichen Flair, wird am 9. Dezember in den Widerschein von Feuerkörben und in weihnachtlichen Lichterglanz getaucht sein. Die an ein Amphittheater erinnernde Anlage ist eine Erweiterung der Veranstaltungsflächen des Otto-Pfeiffer-Museums. Mille and MORE, die Band um die Sängerin Milena Lenz, wird dort nicht nur mit Weihnachtsliedern, sondern auch mit handgemachten Rock-Pop- Songs für Stimmung sorgen. Die Kinder unter den Gästen können ausgewählten Weihnachtsgeschichten lauschen, die von Mitgliedern des Fördervereins im Otto-Pfeiffer-Museum vorgetragen werden. Es gibt unter anderem Glühwein, Waffeln, Bratwurst und die original "Jacobis", eine im ganzen Oberkreis berühmte Fleischspezialität.   Der Eintritt ist frei! Die Veranstaltung findet bei schlechtem Wetter im Inneren des Otto-Pfeiffer-Museums statt!
Foto: Mille and MORE

      Karola Teschler:     “lebenslänglich”          Fotoausstellung

Freitag 20. Januar 2017, 19 Uhr Otto-Pfeiffer-Museum, Burgstraße 11
und Multimedia-Performance
Der Förderverein Freusburg zur Erhaltung geschichtlicher und kultureller Werte e.V. lädt zusammen mit der aus Kirchen stammenden Künstlerin Karola Teschler zur Vernissage: "lebenslänglich" am Freitag, den 20. Januar 2017 um 19.00 Uhr in Form einer Fotoausstellung und Multimedia Performance im Otto-Pfeiffer-Museum in Freusburg ein. Die Ausstellung "lebenslänglich" beschreibt die Schicksale inhaftierter Frauen in einem kenianischen Gefängnis. Sie wurden aufgrund der Schwere ihrer Schuld zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Oftmals waren es Not, Unterdrückung und Hoffnungslosigkeit, die die Frauen zu Gewalttaten motivierten, oder sie wurden zu einem Exempel statuiert, um weitere Straftaten zu unterbinden. Karola Teschler wird in ihrer bewegenden und spannenden Dokumentation auch über Begegnungen mit Menschen in abgelegenen Dörfern und AIDS-Siedlungen berichten.
Vernissage:
          Karola Teschler - Vita                                                                                                                                               www.karola-teschler.de 1958 geboren in Kirchen 1994 bis 2004 Freies Kunststudium bei den Professoren Robert Hammerstiel, Wien, Alexander Danov, St. Petersburg und Markus Lüpertz, Bad Reichenhall 2003 Gründung des European Artists e.V., Vorsitzende des Vereins und Kuratorin zahlreicher internationaler Veranstaltungen und Ausstellungen seit Oktober 2016 Studium für Fotografie, ästhetische Philosophie und Kunstgeschichte an der freien Akademie für bildenden Kunst fadbk / HBK in Essen                                                                           Ausstellung: 21.01.2017 bis 17.02.2017              geöffnet: sonntags 15 - 17 Uhr, mittwochs 16 -18 Uhr und nach Vereinbarung mit Thomas Molsberger, 02741-931101

1. Siegtaler Kleinkunstpreis:           Comedy – Kabarett – Musik

Samstag, 11. März 2017, 19:30 Bürgerhaus Freusburg, Siegtalstr. 30      
Verleihung des Siegtaler Wackes 2017
Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Künstlern aus den Sparten Comedy, Kabarett, Singer- /Songwriter, Poetry Slam. Das Publikum wird gemeinsam mit einer fünfköpfigen Jury den Gewinner bestimmen, der dann den Siegtaler Wackes und ein Preisgeld von 1.000 Euro sein eigen nennen darf! Wir freuen uns auf:   Herr Schröder   Christofer   Sim Panse   Simon & Ingo   Christian Gottschalk   Ivanna Mironenko   Samed Warug Mehr Info zu den Künstlern hier in der Presse. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro im Café Kuchen- schlößchen, Buchhandlung Mankelmuth, Bürgerbüro Rathaus Betzdorf, Sparkasse Kirchen, Stadtbüro Kirchen und Salom HaarZeit Bärbel Grupinski. Abendkasse: 12 Euro, Ermäßigt: 8 Euro Veranstalter: Kultur.wagen e.V.

   Aktuell in Freusburg: Mai-Treff an der Alten Schule / ABBArena

Sonntag, 30. April 2017

      Sommer-Kunst-Event Über’n Berg 2017 in Kirchen-Freusburg:

      “99 Jahre + Luftballons”                    1. bis 10. September 2017

       Kunst  Musik  Lesung  Kabarett  Slam Poetry  Kunst gegen Bares

Über’n Berg 2017  Kunst und Geschichten aus den letzten 99 Jahren

Zum Mai-Treff an der Alten Schule in Kirchen-Freusburg lädt der Förderverein Freusburg zur Erhaltung geschichtlicher Werte e.V. zusammen mit Okay-Veranstaltungen aus Herdorf ein:           15:00 - 18:00 Uhr: Kinder-Aktiv-Programm Circus-Kids Rope Skipper Die Mädchen und Jungen der Rope-Skipper-Gruppe der Jugendpflege Betzdorf/Kirchen begeistern mit ihrer Seilsprung-Akrobatik-Show, mit der sie im letzten Jahr auf der Kunst-gegen-Bares-Veranstaltung den 1. Preis gewannen. Maibaum schmücken Mai-Lieder zum Mitsingen Abenteuerreise Alaska Guido Kettner, Naturfotograf, hält um 16:30 einen Vortrag über seine abenteuerlichen Alaska-Reisen. ab 18:00 Uhr: Live-Musik Stagelight Acoustic Zwei außergewöhnliche Sängerinnen  Sabine Kraft und Laura Düber-Zaydowicz –, ein Spitzengitarrist und ein temperament-voller Bassist versprechen handgemachte Pop/Rockmusik: Von Klassikern wie z.B. „500 miles“ und „Down by the river“ bis hin zu aktuellen Songs von Amy McDonald oder Katy Perry ist alles dabei. Auf der Speisekarte stehen “Abbas Jakobis” (eine legendäre Freusburger Spezialität), Waffeln, Steaks und Würstchen und natürlich Maibowle und Gerstensaft.
Eintritt frei!

   Aktuell in Freusburg:                          

Sommer-Kunst-Event 2017

1. bis 10. September 2017

Die Vorbereitungen für das diesjährige Event unter dem Motto “99 Jahre + Luftballons. Kunst und Geschichten

aus den letzten 99 Jahren” laufen auf Hochtouren: Informationen zur Planung finden Sie hier!

Alaska – wildes, raues Land

Guido Kettner: Naturfotografie       21. April bis 7. Mai 2017 Vernissage: Fr. 21. April, 19 Uhr Für den Brachbacher Naturfotografen Guido Kettner ist Alaska eine Leidenschaft geworden, die ihn gepackt hat und nicht wieder loslässt. Mindestens zwölfmal war er innerhalb weniger Jahre dort. Alaska ist für ihn vor allem ein unerschöpflicher Quell von Fotomotiven: die weite, raue Landschaft, die Grizzlys beim Fangen der Lachse, die Nordlichter am Polarkreis, Relikte aus der Goldgräberzeit und nicht zuletzt die Begegnungen mit Einheimischen, aus denen sich auch langjährige Freundschaften entwickelt haben. Die eindrucksvollen Fotografien seiner Ausstellung kommentiert Kettner in einem Vortrag:       So. 30. April, 16:30 Uhr  “Abenteuerreise durch Alaska”,      ein Vortrag von Guido Kettner Website von Guido Kettner: www.kettner-naturfoto.de Ort: Otto-Pfeiffer-Museum (Backsteingebäude, ehemalige Dorfschule im alten Ortskern von Freusburg) Burgstraße 11, 57548 Kirchen-Freusburg Öffnungszeiten: Mi 26.04., 16 bis 18 Uhr So 30.04., 15 bis 18 Uhr Mi 03.05., 16 bis 18 Uhr und nach tel. Absprache mit Thomas Molsberger 02741/931101 Veranstalter: Förderverein Freusburg zur Erhaltung geschichtlicher Werte e.V.
Eintritt frei!
Ort: Außengelände (ABBArena) des Otto-Pfeiffer-Museums Burgstraße 11 57548 Kirchen-Freusburg